Adolf Hölzel

Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und sich für das Leben und Wirken des Malers Adolf Hölzel interessieren.

 

 

„Mit aller Energie und Liebe tätig sein, denn Kunst ist Liebe, Energie und Tat, gesteigert bis zur höchsten Leidenschaft für die Kunst und ihre seltsamen Wunder.“

Adolf Hölzel (1853 - 1934)

Aktuelles aus der Adolf Hölzel Stiftung

Der SWR hat die Sendung Kunscht! mit der Moderatorin Ariane Binder im Hölzel-Haus aufgezeichnet. Sendetermin ist der 19. Januar 2023 um 22:45 Uhr im 3. Programm.

Erkunden die Ausstellung im Rahmen eines Workshops mit der begeisterten Briefschreiberin Sabine Rieker.

Philipp Wokeck liest aus den z. T. schwer entzifferbaren Schriftblättern, Kunsthistorikerin Dr. Ina Conzen ordnet die Blätter zeitlich in das Leben und Arbeiten und Werk Hölzels ein.

Die Adolf Hölzel Stiftung vermietet im neuen Hölzel-Haus in Stuttgart-Degerloch eine Dachgeschosswohnung an Künstler oder Künstlerin

Im Hölzel-Haus starten die ersten Kurse - für Kinder von zwei bis vier Jahren und von vier bis sechs Jahren sowie für Jugendliche. Jetzt anmelden!

Das Hölzel-Haus ist freitags, samstags und sonntags an den Nachmittagen geöffnet. Außerdem gibt es öffentliche (und auf Anfrage private) Führungen.

Die Ausstellung zur Wiedereröffnung des Hölzel-Hauses beschäftigt sich mit Schrift und Bild im Werk Adolf Hölzels. Die Werke hängen bis zum 5. März 2023.

Der Stiftungsrat hat Dr. Felix Zimmermann und Veit Mathauer in den Vorstand gewählt. Dr. Bert Schlichtenmaier bleibt dritter Vorstand.

Am 7., 8. und 9. Oktober öffnet das Hölzel-Haus zum ersten Mal nach Umbau und Renovierung die Türen für die Öffentlichkeit. Mit vollem Programm und freiem Eintritt