Open Call: Kunstvermittler gesucht!

Wir suchen Kunst-Vermittlungsformate im außerschulischen Kontext für die neu gegründete Kunstschule des Hölzel-Hauses Stuttgart

Die Adolf Hölzel Stiftung in Stuttgart-Degerloch eröffnet im Oktober 2022 die umgebauten Stiftungsräume und den Neubau einer Kunstschule. Interessierte sollen dort unter Anleitung von Kunstpädagog*innen an verschiedenste Kunsttechniken herangeführt werden. Dabei soll Hölzels Lehre innovativ in unsere heutige Zeit transferiert und durch offene und experimentelle Ansätze erweitert werden.

Ab Oktober 2022 möchte die Kunstschule wöchentliche Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene anbieten. Wir suchen Vermittlungsformate, die in der Kunstschule umgesetzt werden können. Die Kurse sollten von Oktober 2022 – Februar 2023 regelmäßig wöchentlich, außer in den Schulferien, stattfinden (ungefähr 14 Termine).

Besondere Kursmaterialien können in Absprache angeschafft werden. Gut ausgestattete Arbeitsräume und Basis-Materialien stehen zur Verfügung. Auch digitale Konzepte sind willkommen. Die Kurssprache ist deutsch. Die Zielgruppe setzt sich aus einzelnen Teilnehmer*innen zusammen und ist keine komplette Gruppe.

Wir suchen:

  • Studierende und Absolvent*innen der Kunstpädagogik und Künstler*innen des Studiengangs freie Kunst und Lehramt (komplette Fachgruppe Kunst)
  • Konzepte für Kleingruppen von fünf Personen bis hin zu größeren Gruppen von max. 15 Personen. Das Angebot kann sich an alle Altersklassen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen) richten.

Wir bieten:

  • Neueste, gut ausgestattete Unterrichtsräume (flexibel gestaltbarer Arbeitsraum mit bewegbaren Tischen, die Möglichkeit den Außenbereich im Garten zu nutzen und in den nahen Wald zu gehen
  • gute Bezahlung gegen Honorarrechnung
  • flexible Arbeitszeiten
  • selbständiges Arbeiten und die Möglichkeit mit innovativen Konzepten zu experimentieren

Bitte bewerben Sie sich per E-Mail mit einem pdf mit einer Kurzbiografie und einem maximal zweiseitigen Konzept unter Angabe der Zielgruppe bei info@adolf-hoelzel.de. Bei Fragen steht Ihnen Isabell Ohst unter 0174 3215887 oder info@adolf-hoelzel.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Konzepte und Vorschläge!

Bild: Halfpoint - stock.adobe.com

Zurück