„Die andere Moderne. Kunst und Künstler in den Ländern am Rhein von 1900 bis 1922“ in der Galerie Wessenberg Konstanz

Galerie Wessenberg in Konstanz : 30. November 2013 – 23. Februar 2014

„Die Rheinlande“, die 1900 bis 1922 erschienene Zeitschrift zum Kunstschaffen entlang des Rheins, beleuchtete die verschiedenen zeitgenössischen Strömungen in der Bildenden Kunst von der Schweiz bis nach Köln. Auch Adolf Hölzel wurde darin vorgestellt und wird nach der Ausstellung Auf eigenen Wegen. Adolf Hölzel und seine Schweizer Schüler 2011 ein weiteres Mal hier gezeigt.

Der umfangreiche Katalog zu dieser Schau kostet € 29,80.

Ein Werk Adolf Hölzels in dieser Ausstellung ist die „Bergpredigt“  (um 1913 – Öl auf Leinwand (121 x 109 cm) – Privatbesitz)

Bergpredigt - um 1913 - Öl auf Leinwand (121 x 109 cm) - Privatbesitz

 

Städtische Wessenberg-Galerie
Wessenbergstraße 43
78462 Konstanz
30.11.2013 bis 23.02.2014

Öffnungszeiten:
Dienstag – Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: 10:00 – 17:00 Uhr

Geschlossen am 24.12., 25.12., 31.12., 01.01.

Eintritt: 3,- Euro
Gruppen ab 10 Personen: jeweils 2,- Euro
Schulklassen frei

Bei Sonderausstellungen kann ein erhöhter Eintritt erhoben werden.

Führungen
wochentags: 40,- Euro
abends und am Wochenende: 50,- Euro

Öffentliche Führungen:
Sonntag, 15. Dezember, 5. Januar, 26. Januar, 9. Februar und 23. Februar, jeweils 11 Uhr
Mittwoch, 18. Dezember, 15. Januar, 5. Februar und 19. Februar, jeweils 15 Uhr

Happy Hour:

Dienstag, 17. Dezember, 14. Januar und 11. Februar, jeweils 19 Uhr.
Anmeldung erbeten unter Tel. 07531/900 913
oder Mail: BenkoeU@stadt.konstanz.de
Kostenbeitrag: 7,- Euro

Vorträge:

Dienstag, 21. Januar um 19 Uhr mit Dr. Inga Pohlmann, Rielasingen
„Mein Aufsatz gefiel Schäfer über Erwarten“- Der Konstanzer Künstler und Autor Heinrich Ernst Kromer als Mitarbeiter bei der Kulturzeitschrift „Die Rheinlande“.
Eintritt: 5,- Euro

Dienstag, 4. Februar um 19 Uhr mit Prof.Dr. Ottfried Dascher, Dortmund
„Was vom Leben übrig bleibt sind Bilder und Geschichten“ – Der Kunstmaler und -händler Alfred Flechtheim
Eintritt: 5,- Euro

Dienstag, 18. Februar um 19 Uhr mit Dr.des. Caroline Yi, Freiburg
„Der junge Mann und die Kunst – Walter Kaesbachs Anfänge als Kunstmäzen.
Eintritt: 5,- Euro

Highslide for Wordpress Plugin
error: Content is protected !!