ivermectina estructura quimica how can i get ivermectin in uk is ivermectin a prescription drug stromectol boots alternative drug for ivermectin comprar ivermectina online españa ivermectin 200 μg/kg

Neuerscheinung »Adolf Hölzel. Kunsttheoretische Schriften, hrsg. von Oliver Jehle und Christoph Wagner«

Die Adolf Hölzel-Stiftung freut sich, auf eine neue Publikation hinzuweisen, die jedem Kenner des Werks von Adolf Hölzel, aber auch den aufgeschlossenen Freunden seines Schaffens eine Fundgrube aus der Gedankenwelt dieses wegweisenden Künstlers eröffnet.

Adolf Hölzel. Kunsttheoretische Schriften, hrsg. von Oliver Jehle und Christoph Wagner, Reihe: Evidentia, Bd. 4, Paderborn: Wilhelm Fink, 2020

Da der Künstler Adolf Hölzel keine umfassende Kunst- bzw. Farbtheorie verfasst hat, blieb die Sammlung seiner theoretischen Schriften und Anmerkungen lange Zeit ein Desiderat einer Forschung, die Hölzel mehr und mehr als Meilenstein der Moderne begreift. Das neu erschienene Buch über Adolf Hölzel bietet eine dichte Zusammenfassung des Forschungsstandes, enthält auf 382 Seiten eine akribische und verdienstvolle Zusammenstellung von Aufsätzen, Vorträgen, Manuskripten, Vorlesungsmitschriften, Briefen etc. und weist als hervorragende Grundlage für weitere Forschungsarbeiten über sich hinaus.

Oliver Jehle, geb. 1974, habilitierte sich 2014 an der Universität Regensburg mit einer Arbeit über »Gesetz und Empfindung – Adolf Hölzel und die europäische Avantgarde«. Seit 2016 ist er Institutsleiter Kunstgeschichte beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Christoph Wagner, geb. 1964, ist Professor für Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit und der Moderne an der Universität Regensburg. Er gehört zum Stiftungsrat der Johannes-Itten-Stiftung sowie der Adolf-Hölzel-Stiftung und sitzt zudem im Kuratorium des Deutschen Farbenzentrums. Seit 2010 gibt er u.a. die wissenschaftliche Reihe »evidentia« heraus.

Skizzenbücher Adolf Hölzels als Publishing on demand erhältlich

Die zehn Skizzenbücher Adolf Hölzels, über die wir in unserem vorhergehenden Beitrag anlässlich der Präsentation bereits berichtet haben, können als Abrufbuch über den Online-Verlag Epubli erworben werden.

Hier finden Sie eine Übersicht über die einzelnen Titel sowie deren Einzelpreise: Preisliste_Skizzenbücher
Bitte weiterlesen »

„Die andere Moderne. Kunst und Künstler in den Ländern am Rhein von 1900 bis 1922“ in der Galerie Wessenberg Konstanz

Galerie Wessenberg in Konstanz : 30. November 2013 – 23. Februar 2014

„Die Rheinlande“, die 1900 bis 1922 erschienene Zeitschrift zum Kunstschaffen entlang des Rheins, beleuchtete die verschiedenen zeitgenössischen Strömungen in der Bildenden Kunst von der Schweiz bis nach Köln. Auch Adolf Hölzel wurde darin vorgestellt und wird nach der Ausstellung Auf eigenen Wegen. Adolf Hölzel und seine Schweizer Schüler 2011 ein weiteres Mal hier gezeigt.

Bitte weiterlesen »

Highslide for Wordpress Plugin
error: Content is protected !!