Öffentliche Führungen im Hölzel-Haus

Bitte weiterlesen »

Neuerscheinung »Adolf Hölzel. Kunsttheoretische Schriften, hrsg. von Oliver Jehle und Christoph Wagner«

Die Adolf Hölzel-Stiftung freut sich, auf eine neue Publikation hinzuweisen, die jedem Kenner des Werks von Adolf Hölzel, aber auch den aufgeschlossenen Freunden seines Schaffens eine Fundgrube aus der Gedankenwelt dieses wegweisenden Künstlers eröffnet.

Adolf Hölzel. Kunsttheoretische Schriften, hrsg. von Oliver Jehle und Christoph Wagner, Reihe: Evidentia, Bd. 4, Paderborn: Wilhelm Fink, 2020

Da der Künstler Adolf Hölzel keine umfassende Kunst- bzw. Farbtheorie verfasst hat, blieb die Sammlung seiner theoretischen Schriften und Anmerkungen lange Zeit ein Desiderat einer Forschung, die Hölzel mehr und mehr als Meilenstein der Moderne begreift. Das neu erschienene Buch über Adolf Hölzel bietet eine dichte Zusammenfassung des Forschungsstandes, enthält auf 382 Seiten eine akribische und verdienstvolle Zusammenstellung von Aufsätzen, Vorträgen, Manuskripten, Vorlesungsmitschriften, Briefen etc. und weist als hervorragende Grundlage für weitere Forschungsarbeiten über sich hinaus.

Oliver Jehle, geb. 1974, habilitierte sich 2014 an der Universität Regensburg mit einer Arbeit über »Gesetz und Empfindung – Adolf Hölzel und die europäische Avantgarde«. Seit 2016 ist er Institutsleiter Kunstgeschichte beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Christoph Wagner, geb. 1964, ist Professor für Kunstgeschichte der Frühen Neuzeit und der Moderne an der Universität Regensburg. Er gehört zum Stiftungsrat der Johannes-Itten-Stiftung sowie der Adolf-Hölzel-Stiftung und sitzt zudem im Kuratorium des Deutschen Farbenzentrums. Seit 2010 gibt er u.a. die wissenschaftliche Reihe »evidentia« heraus.

Einladung zum 5. Hölzel-Gespräch am 17. Oktober 2019

Die Adolf Hölzel-Stiftung lädt zum Vortrag von Dr. Ina Conzen, Kuratorin der Staatsgalerie Stuttgart, in der Reihe der „Hölzel-Gespräche“ in die Staatsgalerie Stuttgart ein.

»Hölzel und das Bauhaus«

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 19:30 Uhr, Metzler-Saal Staatsgalerie
Bitte weiterlesen »

Ausstellung »Farbharmonie als Ziel – Adolf Hölzel auf dem Weg zum Ungegenständlichen« – Kunstmuseen Erfurt 13.07.2019 bis 06.10.2019

Die Schweinfurter Ausstellung ist nach Erfurt gewandert.

Die Ausstellung wird am Samstag, den 13. Juli 2019 um 16 Uhr eröffnet.

Website der Erfurter Ausstellung: hier

Bitte weiterlesen »

»Weissenhof City – Von der Geschichte und Gegenwart der Zukunft einer Stadt« – Staatsgalerie Stuttgart 7.6. – 20.10.2019

Der Prozess der Moderne und damit auch der des Bauhauses haben sich über viele Veränderungen und Orte vollzogen. Internationale Künstlerinnen und Künstler – Dani Gal, Michaela Melián, Boris Sieverts und Martin Schmidl – begeben sich in Zusammenarbeit mit der Staatsgalerie auf die Suche nach Spuren des vorausschauenden Bauhauses und seiner imaginierten Zukunft, die unsere Gegenwart heute ist.
 
 
Das Hölzel-Haus ist Außenstelle der Ausstellung und zeigt eine Installation des Künstlers Martin Schmidl. Es ist dienstags und freitags zwischen 10 – 16 Uhr zu besichtigen. Eintritt 3,- €, nicht geöffnet an Feiertagen.
 
Im Rahmen der Ausstellung findet eine Gesprächsreihe »How to Hölzel« Martin Schmidl im Gespräch mit… statt.

Bitte weiterlesen »

Kinderführung im Hölzel-Haus: »Freddy und Herr Hölzel« am Dienstag, 05.02.2019 jeweils um 15.30 Uhr und 17 Uhr

Freddy und Herr Hölzel – eine besondere Führung für Kinder von 5 – 8 Jahren

Ahornstrasse 22. Was verbirgt sich in dem Haus hinter der hohen Hecke? Das haben sich vor gut 100 Jahren schon einmal die Nachbarskinder gefragt. Freddy hat einfach mal auf den Klingelknopf gedrückt – und Adolf Hölzel kennengelernt. Wer das ist? Na, fragt Freddy!
Bitte weiterlesen »

»Ida Kerkovius – „Sie ist ganz Kunst“« Ausstellung Apolda 13.01. – 31.03.2019

Das Kunsthaus Apolda Avantgarde zeigt im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Bauhaus-Gründung vom 13. Januar bis zum 31. März 2019 eine mit 70 Werken repräsentative Schau zu Ida Kerkovius, langjährige Schülerin und Asssistentin Hölzels.

Link zur Ausstellung

Bitte weiterlesen »

Ausstellung »Farbharmonie als Ziel – Adolf Hölzel auf dem Weg zum Ungegenständlichen« – Museum Georg Schäfer in Schweinfurt 03.02.2019 bis 01.05.2019

In der Ausstellung sollen sowohl die einzelnen Schritte wie auch die erstaunliche künstlerische Vielfalt seines Gesamtwerks deutlich werden. Dazu zählen sowohl Pastelle und Ölbilder als auch die bisher als bloße  Morgen- und Fingerübungen bezeichneten Tuschzeichnungen. Hölzel weicht in Bild-Text-Blockvarianten zudem auf die Schrift als intellektuelles Zusatzmedium aus.

Ausgewählt wurden 100 Arbeiten aus dem Besitz der Hölzel-Stiftung, Stuttgart und aus den bedeutendsten alten Privatsammlungen zu Hölzel. Bei vielen Werken kommt es deshalb zu einer Erstpräsentation für die Öffentlichkeit.

Ein Katalog mit Expertenbeiträgen und ein abwechslungsreiches Begleitprogramm bereichern die Ausstellung.

Die Ausstellung wird am Samstag, den 3. Februar 2019 um 15 Uhr eröffnet.

Plakat zur Ausstellung (als JPG)

Bitte weiterlesen »

»Von Hölzel zum Bauhaus – Eine Ausstellung zum 100. Bauhausjubiläum« – Galerie Schlichtenmaier 17.01. bis 9.03.2019

Von Hölzel zum Bauhaus – Eine Ausstellung zum 100. Bauhausjubiläum“ Die Ausstellung in der Galerie Schlichtenmaier am Kleinen Schlossplatz in Stuttgart wird am Donnerstag, dem 17. Januar 2019 eröffnet

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog zum Preis von 10 €.

Bitte weiterlesen »
Highslide for Wordpress Plugin
error: Content is protected !!